Der DFB, der Deutsche Fußballverband ist, nach der Anzahl der Mitglieder, der größte Einzelsportverband der Welt. Rund 7 Millionen Fußballer und Fußballerinnen sowie etwa 25.000 Vereine gehören dem Verband an, der in Frankfurt am Main seinen Sitz hat.

Der Verband ist zuständig für die A-Nationalmannschaften der Frauen und Männer und allen Jugendmannschaften. Darüber hinaus ist der DFB auch zuständig für die Auswahl der Trainer der jeweiligen Teams. Da der Ligaverband ebenfalls Mitglied des DFB ist, werden auch unter anderem die Deutsche Fußballmeisterschaft, der DFB-Pokal und die Futsalmeisterschaft unter dem Dach des Verbandes ausgetragen. Futsal ist die international anerkannte Variante des Hallenfußballs.

Geschichte

Am 28. Januar 1900 wurde in Leipzig der DFB gegründet, da es bereits im ausgehenden 19. Jahrhundert viele Fußballvereine gab, die in irgendeiner Form organisiert werden mussten. Auch die Vertreter zweier deutschsprachiger Vereine aus Prag waren zu jener Zeit dabei. Einer von Ihnen, der Präsident des DFC Prag, Ferdinand Hueppe, wurde zum ersten Präsidenten gewählt. Schon 1903 wurde die erste Deutsche Meisterschaft ausgespielt, der Sieger war der VfB Leipzig. Als die FIFA, der Internationale Fußballverband, in Paris gegründet wurde, trat der DFB diesem am 21. Mai 1904 bei.

Zwei Weltkriege brachten national, bis auf wenige Jahre, den Spielbetrieb zu Erliegen. International wurde der Verband erst 1949 wieder für Turniere zugelassen.

Im Juli 1962 beschloss der Verband die Einrichtung einer bundesweiten Meisterschaft ab der Saison 1963/1964. Bis dahin wurden Meisterschaften zwischen den Siegern der regionalen Oberligen ausgespielt. Am 31. Oktober 1970 wurde das Verbot des Frauenfußballs endgültig aufgehoben. Im Jahr 1990 wurde, im Zuge der Wiedervereinigung, der Nordostdeutsche Fußballverband erfolgreich in den DFB eingegliedert.

Im Jahr 2000 entstand die DFL, die Deutsche Fußball Liga GmbH, die für den Betrieb der Bundesliga und der 2. Bundesliga, verantwortlich ist, die aber dem DFB untergeordnet ist.

In den Jahren 1974 und 2006 gelang es dem Deutschen Fußball-Bund, die FIFA-Fußballweltmeisterschaft nach Deutschland zu holen, 1988 und 2024 jeweils die UEFA-Europameisterschaft.